Samstag, 22. Juli 2017

Jerseyreste

Ich habe eine Tüte mit Jerseyresten geschenkt bekommen. Heute habe ich endlich Zeit gefunden die Schätze zu sichten.


Die unteren sind alle mit Kindermotiven. Sehr schön, dass auch einige Unis anbei sind. Da lässt sich doch bestimmt was  für die kleinen Enkel  von zaubern.
Vielen, lieben Dank! 

Sonntag, 16. Juli 2017

Nelly, die Vierte

Nach den Schnittmustern von Pattydoo zu nähen macht einfach Spaß! Hier kommt die vierte Nelly.


Der Wunsch war dieses mal sie zweifarbig zu nähen. D.h. Vorder- und Rückenteil, ebenso den Kragen (außen blau/innen bunt) und extra lange Ärmel.


 Einen guten Start in die neue Woche!

Samstag, 8. Juli 2017

Gartenarbeit

Die Gartenarbeit ist sehr vielseitig. Es gibt diese Art...


Bereitet auch viel Freude und hat eine Nährwert.


Schöne Dinge werkeln lassen vom  Göttergatten. Den tiefsinnigen Spruch fand ich auf Pinterest.


Nach getaner Arbeit den Garten genießen und entspannt handarbeiten.
Ich wünsche einen sonnigen Sonntag!

Dienstag, 27. Juni 2017

Das letzte ...

.. Kimono Tee Shirt für diesen Sommer und für mich! Denke ich, glaube ich oder etwa doch nicht? :)


Es hat aber auch viel Spaß gemacht!
Problem hierbei war, dass ich absolut kein passendes Bündchen hatte. Mit Beleg habe ich noch nicht genäht. 




Auf Pinterest hatte ich  diese Technik gesehen. Eine schöne Idee, die Ausschnitte passen und sehen schön aus. Da macht es dann auch nichts, dass das Bündchen nicht im gleichen Farbton ist.

Donnerstag, 22. Juni 2017

Kimono Tee

Es ist Sommer, es ist warm heiß und das Wetter schreit förmlich nach luftigen Shirts! Seit ich im letzten Jahr den tollen Schnitt "Kimono Tee" entdeckt habe, nähe und trage ich die Shirts sehr gerne. Die Sommersaison habe ich mit diesem maritimen Muster eröffnet.


Heute ist  RUMS Tag und somit verlinke ich mich dort.

 

Montag, 19. Juni 2017

Knallhart

Spätestens, wenn die Schublade sich weigert zu schließen, muss frau zur Tat schreiten und rigoros aussortieren! Ich habe eine Extraschublade für die Jersey(abfälle)Schnittreste. Beim Patchwork ist auch der kleinste Schnipsel noch zu gebrauchen. Deshalb fällt es mir sehr schwer die Überbleibsel der Jersey zu entsorgen. :(


Ein großer Korb zum Entsorgen.


Aber nun sieht es in der  Schublade wieder schick aus! Als Mindestgröße der Stoffe habe ich mir 20cm x 20cm gesetzt.

Samstag, 10. Juni 2017

Sommerzeit

Die Sonne scheint, es ist schön warm, Hosen und Pullover werden kürzer. Kindershirts wurden geordert und kurzen Hosen. Bitte, sehr gerne!




Die Shirts sind wieder in Gr.104 genäht nach dem Schnitt von Pattydoo.


Die kurze Hose ist ebenfalls in Gr 104  in abgeänderter Form. Ich war ja zuerst der Meinung, dass ich einen extra Kurzhosenschnitt brauche...... hüpf, runter von der langen Leitung! Dabei müssen die Hosenbeine lediglich höher abgeschnitten werden. Geht doch!


Was mich sehr freut ist die Tatsache, dass ich alle Stoffe aus meinem Fundus nehmen konnte.
Einen strahlenden Sonntag wünscht

Mittwoch, 7. Juni 2017

Gartenfreuden

Es grünt und blüht mitttlerweile eine ganze Menge im Garten. Jeden Tag gibt es etwas Neues zu entdecken. Ausgesprochen schön sind mir diese Blüten an unseren Sukkulenten aufgefallen.


Eine schöne Restwoche wünscht

Dienstag, 30. Mai 2017

New Zealand Quilt

Er ist verschenkt und ich kann euch Fotos zeigen. Die gemusterten Stoffe sind alle aus New Zealand. Vor 2 Jahren habe ich sie gepostet. Meine Überlegung war, das Maximum an der vorhandenen Stoffmenge heraus zu holen. Deshalb entschied ich mich für dieses Muster. Es wäre auch sehr schade die schönen Stoffe so klein zu schneiden.



Damit der Quilt genutzt werden kann, musste ein wenig Länge her. Außerdem wären sonst die beiden Quadrate übrig.


Auf das Mittelteil habe ich frei Hand den Schriftzug mit Verlaufsgarn genäht. Das hat richtig Spaß gemacht! Sonst wäre dort der Platz leer geblieben. Der Quilt misst etwa 195cm x 140cm.





Hier die Stoffe noch einmal aus der Nähe. Zum Schluss waren wirklich nur minimale Randstreifen übrig.

Mittwoch, 10. Mai 2017

Polaroid

Etwas habe ich aber doch zum Zeigen! Auf vielen Blogs sieht man momentan Polaroidquilts oder Kissen mit und ohne Schatten. Mich haben die Polaroids mit Schatten sehr angesprochen. Viel gegoogelt und verschiedenen Anleitungen habe ich gelesen. Und, wow, es gibt so wunderschöne Motive, die in dieser Technik phantastisch aussehen.


Zuerst gefiel mir die Arbeit gar nicht. Aber nach dem Quilten war ich begeistert. Damit das Kissen nicht nur schlicht weiß ist, bekam es einen schmalen, roten Rand. Ich habe noch ein genähtes Rosenmotiv. Das muss nun warten. Sobald es fertig ist, zeige ich beide Kissen zusammen.

Samstag, 6. Mai 2017

Schon Mai...

... und nix zum Zeigen! Muss erst noch verschenkt werden. Ansonsten wird die Zeit knapper zum Nähen. Es ist zwar noch kühl draußen, aber der Garten lockt doch sehr. 
Ich wünsche allen ein sonniges Wochenende

 

Freitag, 21. April 2017

Brotkorb

Ein Brotkorb wird wieder auf gehübscht.


So sah er nackig aus! ;)
Dann habe ich Thermolan zugeschnitten und rein gelegt. Boden und die 4 Wände. 


Einen weißen Überzug genäht, der den Korb auch außen komplett verdeckt. Zusätzlich ein Band durchgezogen, damit der Bezug am unteren Rand fixiert werden kann.
Feddisch! Ging schneller als gedacht.
Ein schönes Wochenende!

Samstag, 15. April 2017

Ostern




Ich wünsche allen ein schönes Osterfest und viel Spaß beim Eier suchen finden!

 

Samstag, 8. April 2017

Shirts, Shirts, Shirts

Die hatte ich schon im letzten Post angekündigt .


Shirt Liv von Pattydoo  in Größe 40 ( natürlich nicht für mich ).




Die ersten Sommershirts mit amerikanischen Ausschnitt oder auch als Kreuzausschnitt bekannt in Größe 86.




Zum Schluss zwei Shirts mit runden Ausschnitt in Größe 104. Die Enkelkinder werden größer!
Ein sonniges Wochenende wünscht

Sonntag, 2. April 2017

Tasche und Täschchen

Genäht und verschenkt! Nun kann ich es zeigen.


Der Stoff vom Holländermarkt. Den Schnitt habe ich selbst gebastelt nachdem ich mir viele Modelle im www angesehen habe. Das fertige Exemplar gefällt mir sehr gut. Für mich werde ich bei Gelegenheit auch eine Tasche nähen.


Dazu ein kleines Täschchen für Schlüssel, Kleingeld, what ever. Der Schnitt ist so traumhaft quick and easy, dass ich ihn euch nicht vorenthalten möchte. Gefunden habe ich ihn hier Minigeldbörse.
Es ist ein Freebock in zwei Größen. 


Das ist der erste Versuch.


Beide zusammen.


Da der kleine Herr T. das von der Mama so toll fand, bekam er auch ein Täschchen. Etwas kleiner. 


Hier, der Größenvergleich.
Shirts habe ich auch genäht. Die zeige ich demnächst.